Gemeinderatssitzung Juli: Stellenplanerweiterung Casino

8 Jul

Neben der Bestellung einer Spezialkommission für die Bearbeitung der Motion betreffend „Übertragung von öffentlichen Aufgaben an Dritte“, einem Bericht zur Wärme Frauenfeld AG und einer Zonenplananpassung hat vor allem die zusätzliche Stelle für das Casino an der Gemeinderatssitzung vom 1. Juli zu Reden gegeben.

Ich habe diese neue Stelle abgelehnt. Die bisher im Pacht-Verhältnis und somit unternehmerisch geführte Stelle wird durch eine städtische Stelle abgelöst. Diesen Rückschritt bzw. weitere Aufblähung des Staates konnte ich nicht zustimmen. Ich bin der Überzeugung, dass man durchaus fähige und willige Personen gefunden hätte, welche diese Aufgabe weiterhin zufriedenstellend ausgeführt hätten. Wenn dann eine neue Stelle geschaffen wird, hätte diese zumindest innerhalb der Verwaltung kompensiert werden müssen. Um das zu erreichen, hätte die Stelle ordentlich budgetiert werden müssen.

Löblich ist das ausführliche Konzept, auch wenn die Richtung hin zu mehr Staat nicht meinen Vorstellungen entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.